Google Rating
4.7
Based on 8 reviews

coaching

 

Die Definition des Begriffs “Coaching”

Coaching gemäß Definition der führenden Coaching-Verbände ist „die professionelle Beratung, Begleitung und Unterstützung von Personen mit Führungs- / Steuerungsfunktionen und von Experten in Unternehmen, Organisationen. Zielsetzung von Coaching ist die Weiterentwicklung von individuellen oder kollektiven Lern- und Leistungsprozessen für berufliche oder persönliche Anliegen“.

Für mich ist Coaching immer ergebnis- und lösungsorientiert und damit auch auf den Erfolg hin überprüfbar. Als eine Form der professionellen Beratung dient Coaching meinen Klienten dem Erhalt und der Steigerung ihrer Leistungsfähigkeit, sowohl für sich selbst als auch für das Unternehmen (berufliches Coaching) oder für die Familie (privates Coaching). Dabei stehen die individuellen Bedürfnisse meiner Klienten für ihr berufliches oder privates Anliegen im Vordergrund.

Im Coaching wird mein Klient angeregt, eigene Lösungen zu entwickeln.

Der Klient lernt so im Idealfall, seine Probleme eigenständig zu lösen, sein Verhalten / seine Einstellungen weiterzuentwickeln und effektive Ergebnisse zu erreichen und sich für die Zukunft neuer Problemlöse-Techniken zu bedienen.

Coaching ist kein Training. Training kann als Maßnahme im Coaching eingesetzt werden, z.B. um erlebte „Verhaltensdefizite“ zu korrigieren. Das Coaching bietet dann den Rahmen, spezielle Fertigkeiten aufzubauen oder zu verbessern.

 

Merkmale des Coachings

Ein grundsätzliches Merkmal des professionellen Coachings ist die Förderung der Selbstreflexion und -wahrnehmung und die selbstgesteuerte Erweiterung bzw. Verbesserung der Möglichkeiten des Klienten bzgl. Wahrnehmung, Erleben und Verhalten.

 

Consulting als Problemlösung

Als Coach und Ex-Manager werde ich von meinen Klienten oft auch als fachlicher Ansprechpartner bei bestimmten Anliegen gesehen und um Ratschlag oder eine persönliche Stellungnahme gebeten. Damit sind wir bei „Consulting“ angelangt, dem zweiten Teil meines Angebotes. Im Unterschied zum Coaching geht Consulting von einem Expertenwissen aus, über das der Consultant für einen bestimmten beruflichen Kontext verfügt. Der Consultant ist jetzt der Problemlöser, der Klient der Inputgeber. Der Klient möchte die „Berufs- und Lebens-erfahrung“ des Coaches nutzen, um rasch zu einer konkreten Problemlösung zu gelangen.

Consulting ist die individuelle Aufarbeitung von zumeist betriebswirtschaftlichen Problemstellungen durch Interaktion zwischen einem Consultant und einem um Rat nachsuchenden Klienten. In meiner Arbeit bezieht sich das häufig auf Fragen der Aufbau- und Ablauf-Organisation im Zusammenspiel mit bestimmten Personalentscheidungen.

Beide Vorgehensweisen haben ihre Berechtigung und ihre jeweiligen Vorteile. Im Mittelpunkt meiner Arbeit steht das klassische Coaching, welches ich durch Consulting Elemente aus meiner eigenen langjährigen Manager-Praxis bei Bedarf und Wunsch anreichern kann. Ich nutzte beide Elemente und mache diese auch im Coaching-Prozess kenntlich. Da ich als Externer außerhalb des (Unternehmens-)Systems stehe, kann ich gepaart mit meiner Berufserfahrung zu einer effektiven Problemlösung beitragen.

Mehr über mich erfahren Sie auch auf https://hglauer.com/de_DE/coaching-ueber-mich/meine-erfahrung/

Hans-Georg Lauer

Coach in Köln